Alpholz Gartenhaus-Serie Lausitz

Kreativraum für Designliebhaber

Idee/Konzept

Kreativraum für Designliebhaber

Alleinstellungsmerkmal

überdurchschnittliche Deckenhöhe (302 cm – 314 cm), sehr geräumig (bis zu 27,5 m² Grundfläche), viel Tageslicht (durch Oberlicht-Fenster) Bausatz zum Selbstaufbau

Wie charakterisieren Sie die Individualität des Designs?

Mit seinem attraktiven Stufendach gehören die Alpholz Gartenhäuser der Serie Lausitz zweifellos zu jenen Gartenhäusern, die schon allein durch ihre Form einen gewissen Wow-Effekt auslösen. Das Stufendach, auch Doppelpultdach genannt, ist eine kreative Kombination der klassischen Dachformen “Satteldach” und “Pultdach”. Die beiden Dachschrägen (=Pultdächer) sind dabei versetzt angeordnet und gegenläufig geneigt. Zwischen den beiden Dachteilen lässt ein waagerechter Giebelstreifen Platz für horizontale Oberlichter, die den großen Innenraum zusätzlich belichten. Durch die Dachform erreicht das Gartenhaus eine überdurchschnittliche Deckenhöhe von 302 – 314 cm, welche durch viel freien Raum über dem Kopf die Wohn- und Aufenthaltsqualität spürbar erhöht. Insbesondere die bei einigen Modellen erhältlichen Falt- und Schiebetüren unterstreichen den offenen Charakter der Serie. So gelingt eine optimale Symbiose zwischen Gartenhaus und Garten.

Gibt es besondere Nachhaltigkeitsaspekte?

Wir verwenden für unsere Gartenhäuser ausschließlich hochwertiges Holz aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft. Das Holz wird durch eine spezielle High-Tech- Hitzebehandlung ohne Hilfe von umweltbelastender Tränkverfahren und ohne den Einsatz chemischer Substanzen haltbar gemacht und stellt somit eine ökologische Alternative zu Tropenhölzern dar.

Galerie

Einsatzmöglichkeiten/Referenzen

Das durchdachte Design der Serie spiegelt sich in der Nutzung unserer Kunden wider. Neben der klassischen Verwendung als Gartenhaus für die ganze Familie, wurde beispielweise das Gartenhaus Lausitz-40 ISO mit Anbau als Poolhaus genutzt (siehe Referenzbilder). Der bei diesem Modell vorhandene separate Stauraum wurde für die Pooltechnik genutzt, während sich aus dem Wohnraum der Blick auf den Pool genießen lässt. Für Arbeitnehmer, vor allem in Zeiten von Corona, geht der Trend klar zum Home-Office. Im Gegensatz zu einem (Arbeits-)Zimmer in der Wohnung oder im Haus, kann im abgegrenzten Gartenhaus komplett ungestört gearbeitet werden. Denn die beste Präsentation gelingt, wenn man ab und zu den Blick durchs Grün aus dem Fenster schweifen und seinen Gedanken freien Lauf lassen kann. Durch die hochwertige Isolierverglasung und eine maximale Wandstärke von 70 mm eignen sich die Gartenhäuser der Serie Lausitz auch in der kälteren Jahreszeit hervorragend als Home-Office. Des Weiteren kann der zusätzliche Wohnraum im Garten auch beispielsweise hervorragend als Yoga-Studio, Malaltelier oder Privat-Bibliothek genutzt werden - hier sind dem kreativen Gartenhaus-Besitzer keine Grenzen gesetzt.