Im Einklang mit der Natur: Hausgarten mit klaren Strukturen

Die gesamte Gartengestaltung des Vor- und Hausgartens ist auf das Wesentliche reduziert: Konsequent geradlinige Bautechnik sowie überbordende, Formen brechende Pflanzung, die auch den dominanten Schwimmteich etwas zurücknimmt. Dieser Vor- und Hausgarten ist formschön, schnörkellos und mit kleinen Akzenten. Dank der Reduktion auf das Wesentliche erhielt er ein zeitloses, modernes Design.

Gärten von Eckhardt GmbH & Co. KG
42111 Wuppertal
Deutschland

Wo liegt der Garten? Gibt es typische regionale Merkmale, die der Garten aufgreift?

Der Garten liegt am Rande der Stadt und greift in der Gestaltung auf die einheimischen Materialien zurück, wie zum Beispiel Basaltlava für Stufen und Bodenbeläge.

Wie lautete der Auftrag bzw. welche Wünsche hatte der/die Auftraggeber/in?

Die grundlegende Aufgabe an uns bestand darin, den Haus- und den Vorgarten naturnah sowie im Einklang mit der stark geometrisch geformten Bauform des Hauses (geradlinig, mit einem Flachdach) zu gestalten. Der Baukörper sollte optisch gefangen werden, gleichzeitig sollte der Blick nach hinten aus dem Haus frei bleiben. Da der vorhandene Schwimmteich viel Raum einnahm, war der Wunsch die umliegende Fläche attraktiv zu gestalten.

Galerie

Was sah Ihr Planungskonzept vor? Welche grundlegenden Ideen stecken hinter dem Konzept?

In diesem Garten finden sich geometrischen Formen in der Gestaltung der Gartenwege, der Terrasse sowie des Schwimmteiches wieder. Bei der Pflanzplanung haben wir bewusst auf die Pflanzen und Gräser gesetzt, die der geradlinigen Form des Hauses entgegenwirken.

Was macht den Garten jetzt aus? Wie würden Sie die Atmosphäre des Gartens beschreiben? Wie würden Sie ihn charakterisieren?

Die gesamte Gartengestaltung des Vor- und Hausgartens ist auf das Wesentliche reduziert: Konsequent geradlinige Bautechnik sowie überbordende, Formen brechende Pflanzung, die auch den dominanten Schwimmteich etwas zurücknimmt. Dieser Vor- und Hausgarten ist formschön, schnörkellos und mit kleinen Akzenten. Dank der Reduktion auf das Wesentliche erhielt er ein zeitloses, modernes Design.

Gibt es besondere Pflanzen, die verwendet wurden (Pflanzkonzept)?

Die Pflanzplanung bringt mit sich eine gewisse Leichtigkeit. Insbesondere Komposition aus Sonnenhut, Prachtkerzen, Verbena, Polygonum und Astern haben wir zu diesem Zweck verwendet. In dem Vorgarten haben wir auf folgende Pflanzen zurückgegriffen: Weißbirke, Kriechkiefer, Reitgras, Pfeifengras, Lampenputzergras, Bärenfellgras, Astern, Anemonen, Hemerocallis, Knöterich, Funkien. Im Hausgarten haben wir folgende Pflanzen verwendet: Felsenbirne, weiße Japan-Kirsche, Kriechkiefern, weiße Hortensien, Reitgras, Blaustrahlhafer, Chinaschilf (klein) Lampenputzergras, Gaura, Anemone, Lavendel, Geranium, Astern, Silberkerze.

Auf welches Highlight/Detail im eingereichten Projekt sind Sie besonders stolz? Was ist besonders gut gelungen?

Das Anbinden der Teichterrasse an die Hochterrasse am Haus mit breiten Schrittplatten und einer Freitreppe. Ein Stahl-Hochbeet mit kompliziertem Formverlauf ist bautechnisch (kein rechter Winkel, Gefälle und doppelter Trapezverlauf) ein Highlight. Das durchdachte Pflanzkonzept, welches auf die Bauformen abgestimmt war, verdient an dieser Stelle ebenso eine Erwähnung.